miércoles, 21 de enero de 2009

Panteísmo de Mendelssohn

Mendelssohn coral en HM
Félix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847): LIEDER OP. 41, 48, 59, 88 & 100
RIAS Kammerchor
Director: Hans-Christoph Rademann

1. Sechs lieder im Freien zu singen Op.41
I. Im Walde [August Graf von Platen]
II. Entflieh' mit mir [Heinrich Heine]
III. Es fiel ein Reif [Heinrich Heine]
IV. Auf ihrem Grab [Heinrich Heine]
V. Mailied [Ludwig Christoph Heinrich Hölty]
VI. Auf dem See [Johann Wolfgang von Goethe]

2. Sechs lieder im Freien zu singen Op.48
I. Frühlingsahnung [Ludwig Uhland]
II. Die Primel [Nikolaus Lenau]
III. Frühlingsfeier [Ludwig Uhland]
IV. Lerchengesang [Anónimo]
V. Morgengebet [Joseph Freiherr von Eichendorff]
VI. Herbstlied [Nikolaus Lenau]

3. Sechs lieder im Freien zu singen Op.48
I. Im Grünen [Helmine von Chezy]
II. Frühzeitiger Frühling [Johann Wolfgang von Goethe]
III. Abschied vom Valde [Joseph Freiherr von Eichendorff]
IV. Die Nachtigall [Johann Wolfgang von Goethe]
V. Ruhetal [Ludwig Uhland]
VI. Jagdlied [Joseph Freiherr von Eichendorff]

4. Sechs lieder Op.88
I. Neujahrslied [Johann Peter Hebel]
II. Der Glückliche [Joseph Freiherr von Eichendorff]
III. Hirtenlied [Ludwig Uhland]
IV. Die Waldvögelein [Christian Wilhelm von Schütz]
V. Deutschland [Joseph Freiherr von Eichendorff]
VI. Der wandernde Musikant [Joseph Freiherr von Eichendorff]

5. Vier lieder Op.100
I. Andenken [August Heinrich Hoffmann von Fallersleben]
II. Lob des Frühlings [Ludwig Uhland]
III. Frühlingslied [Anónimo]
IV. Im Wald [Heinrich Hausmann]
----------
HARMONIA MUNDI HMC 901992 [66'30'']
Grabacion: Septiembre de 2007


Mendelssohn frecuentó el género de la canción coral, como muestran estas cinco colecciones (Opp.41, 48, 59, 88 y 100) que trae aquí el extraordinario y versátil RIAS Kammerchor dirigido para la ocasión por el barroco Rademann. Son canciones con textos de poetas románticos alemanes (Uhland, Lenau, Goethe, Eichendorff...) de temática claramente panteísta que Mendelssohn reviste de exquisita sencillez melódica y notable variedad en la armonía y la invención. Soberbias interpretaciones, transparentes y elegantes.

[Publicado en Diario de Sevilla el sábado 17 de enero de 2009]


Mendelssoh: Im Wald Op.100 nº4. [2'39''] RIAS Kammerchor. Hans-Christoph Rademann.

O Wald, du kühler Bronnen,
Wie labst du die lechzende Brust!
Vom sengenden Brande der Sonnen
Lädst du zu erfrischender Lust.

Und ruhn wir beschattet von Zweigen,
Das Auge zum Äther gewandt,
So scheint sich der Himmel zu neigen,
Kühl weht's wie aus himmlischem Land.

O Wald, du Tempel der Töne,
Hoch wölbt sich dein grünendes Dach,
Hell klingt in verdoppelter Schöne
Gesang in den Wipfeln noch nach.

Und rührt uns beim Klange der Lieder
Des Gottes allmächtige Hand,
Dann säulselt's aus Zweigen hernieder
Wie Träume aus himmlischem Land.